· 

TAGESRESÜMEE 10.07.2019

#DAX mit Tal-, Berg-, Tal Fahrt

Es ging mal wieder munter Auf und Ab beim #DAX.

 

Zum Start setze sich die fallende Tendenz der letzten Tage fort und erreichte einen Kurs von 12.353. Das es dann zu einer Gegenbewegung kam war darin  begründet, dass sich der #DAX mal wieder den US Märkten angepasst hatte.

 

Denn dort wurden neue Allzeithochs erreicht begründet mit einer Rede der FED vertreten durch Jerome Powell, der eigentlich nur sagte, dass die FED angemessen handeln werde, um nachhaltiges Wachstum in den USA zu erhalten.

 

Aber was ist denn daran neu oder dies wird doch auch von einer Notenbank als selbstverständlich vorausgesetzt!

Dies reichte aber den Zockern Ihre Zins-Phantasien wieder zu spielen. 

 

Der #DAX folgte aber nicht weiter und schloss bei 12.375.

 

Überraschend ein wenig, dass das Gold reagierte. Trotz steigender Kurse in den USA legte das Gold ebenfalls wieder zu bis 1.419$, blieb aber in seiner Seitwärtsrange.

 

Mit einem Gewinn von 216 Punkte für unsere DAX-Strategien und + 13,44$ beim Gold war dies aber wieder ein erfolgreicher Handelstag für unsere Strategien.