· 

TAGESRESÜMEE 08.07.2019

#DAX weiter in seitwärtsrange

Zum Start der neuen Woche nichts Neues beim #DAX.

Weiterhin 12.600 zu hoch / 12.500 zu niedrig.

 

Doch wir mussten an diesem Handelstag mit Zig Zag Kursen leben, denn in einer Range von nur 80 Punkte ging es ständig auf und ab.

Da dann am Tagesende der Kurs 70 Punkte niedriger lag gegenüber dem Schlusskurs von Freitag, hatten die Medien natürlich sofort wieder die Erklärung bereit, dass die Anleger? (=Zocker) nicht mehr die Zinsphantasie aus der letzten Woche hätten.

Unglaublich was einem da alles erzählt wird.

 

Es ist in den letzten 6 Handelstagen eigentlich nichts passiert. Die Volatilität hat weiter abgenommen. Der ATR14  konnte gerade noch die 100 verteidigen.

Bewegung kommt erst wieder rein, wenn der Kurs nachhaltig bei  > 12.660 oder < 12.480 schließen wird. Ansonsten haben wir Sommerflaute.

 

Auch beim Gold  das gleiche Spiel. > 1440$ zu hoch / 1380$ zu niedrig.

 

Die Aktienmärkte uneinheitlich mit Tendenz zu Short Positionen.