· 

TAGESRESÜMEE 07.02.2019

die 11.000 hat beim dax noch einmal gehalten

Die einzige positive Meldung von diesem Handelstag lautet:

11.000 noch einmal beim #DAX gehalten

 

Aber für mich gibt es auch keine wirklich plausible Erklärung, warum der DAX am Dienstag fast die 11.400 erreicht hat und warum gestern der freie Fall bis auf 11.000.

Denn weder die politische, noch die wirtschaftliche Situation hat sich geändert.

 

Betrachten wir den Tageschart, dann sieht alles nach einem freien Fall aus. Wenn man sich aber den Chart richtig anschaut, dann gab es erst einmal in den ersten beiden Handelsstunden Zig Zag Kurse mit 2 Fehlausbrüchen:

- 65 (incl. GAP) / + 40 / -50 (Fehlausbruch) /+50 (Fehlausbruch) / -100 Ausbruch ! / +35

 

Diese Bewegungen zur Eröffnung war das wirkliche Problem für Trendstrategien. Denn mit dem Setzen der Sicherungs-Stopps wurden alle Positionen erst einmal ausgestoppt, egal ob LONG oder SHORT.

Dies war das eigentlich Negative des Handelstages. Denn der DAX bewegt sich weiterhin in seiner seit dem 18.01.19 gestarteten Seitwärtsbewegung 11.400/11.000 .

 

Das Gold reagierte nur kurz. Der fallende Trend setzt sich aber fort.