· 

TAGESRESÜMEE 19.12.2018

Was war das wieder für eine zockerei

Wie nicht anders zu erwarten, gab es im Vorfeld der FED Zinsentscheidung wenig Bewegung beim DAX.  In einer schmalen Range von ca. 50 Punkte ging es auf und ab und es wurde auch erneut die 10.800 überschritten.

 

Dann kam die Entscheidung der FED und auch die wie erwartet wurden die Zinsen um weitere 0,25% angehoben.

 

Eigentlich alles normal. Doch dann kamen die großem Zocker. Und hier genügte wieder nur eine Stimmung (keine Fakten) , die die Kurse nach unten schießen ließ.

Angeblich hatte man mit nur einem Zinsschritt für 2019 gehofft, die FED ließ aber durchblicken, dass es wohl zwei geben könnte.

 

Das reichte den Zockern schon, die Kurse nach unten zu drücken:
DOW  Jones    - ca. 900 Punkte
DAX                  - ca. 200 Punkte

und sogar das Gold, dass kurz vorher den Ausbruch nach oben bis 1.258 geschafft hatte, verlor an diesem Abend noch 17 $ = 1,35%

 

GEGEN` DIE ZOCKER DER WELT HAT NIEMAND EINE CHANCE

Das einzige was mich ein bisschen beruhigt ist, dass diese Trader auch verlieren. Das trifft Sie aber nicht privat. Hier müsste es auch eine persönliche Haftung geben in irgendeiner Form. Dann würde das wilde Gezocke eingeschränkt werden.

 

Dieser Tag war dann zwangsläufig für unsere Systeme nicht sehr von Erfolg gekrönt.