· 

TAGESRESÜMEE 13.12.2018

Diesen Handelstag hätten wir uns auch sparen können

Wenn wir uns den DAX - Chart betrachten, dann kommen wir zu dem Ergebnis :

dieser Handelstag geht nicht in die Geschichte ein.

 

Es gab noch einmal einen Angriff auf die 11.000, der dann letztendlich aber scheiterte, weil die Amerikaner dies nicht wollten und der DAX wieder brav dem DOW folgte.

 

Die EZB konnte auch keine Impulse setzen. Die Zinsen bleiben auf historischem Tief, die Anleihenankäufe sollen nun endgültig zum Jahresende enden.

All dies brachte aber keine neuen Erkenntnisse und somit keine Impulse.

Bin mal gespannt, was man in der Zukunft mit den Billionen Euros fauler Anleihen umgehen wird. 

 

Wenn nichts mehr geht, dann haben wir ja immer noch die Steuerzahler.

 

Den Tagesverlauf nennen die einen Konsolidierung des Marktes - das hört sich doch auch gut an. Ich nenne das Impuls loses Handeln in einer schmalen Range (die kleinste seit Wochen), wo alle Positionen ausgestoppt werden, egal ob LONG oder SHORT.

 

Resümee wie in der Überschrift:
Diesen Handelstag hat niemand gebraucht.