· 

TAGESRESÜMEE 05.12.2018

ACHTUNG !  WARNSIGNALE BEIM DAX

Sonderfeiertag in den USA und an den Börsen war es zwangsläufig ruhiger.

Der DAX konnte aber auch ohne die Amerikaner eine Berg- und Talfahrt.

 

Aber was mir viel mehr Sorge bereitet sind die folgenden Fakten:

  • stehen die USA vor einer neuen Wirtschaftskrise ?
  • 50% der DAX 30 Aktien zeigen in den letzten Wochen und Monaten große Kursverluste - insbesondere CHEMIE, AUTOMOBIL und BANKEN
    Das kann doch nicht positiv sein !

Und dann für mich das größte Warnsignal, das es nur geben kann. In einem Interview mit einem Finanzexperten gab es dann für mich die alles entscheidende Aussage.
"Bleiben sie in Aktien drin und nutzen sie die aktuellen Kurse zum Einstieg"

 

Jetzt wusste ich, es geht abwärts. Diesen Durchhalteparolen kenne ich auch noch aus dem Jahr 2008, als der DAX in den Sinkflug überging.

Ich kann immer nur warnen - bleiben Sie wachsam ! Insbesondere dann, wenn Ihnen ein Bankberater "wertvolle" Tipps gibt.

Diese Marktlage kann kein Zeitpunkt für einen Einstieg sein. Es sei denn, man benötigt abschreibungsfähige Verluste.

 

Heute Nacht notierte der DAX das erste Mal außerbörslich > 11.000

Auch wenn es außerbörslich war, es war das Reißen einer Schallmauer. 

Dies war der niedrigste Kurs seit Dezember 2016.

Ein Ende ist noch nicht abzusehen. Der Fall könnte erst einmal bis < 9.000 weitergehen.