· 

TAGESRESÜMEE 23.10.2018

DAX auf 2-jahres-tief

Der DAX fiel auf ein neues 2 Jahrestief und hat mal ganz schnell viele Unterstützungslinien gebrochen.

 

Es begann bereits mit einem großen Minus GAP von 148 Punkte zur Eröffnung und erreichte dann bis 16:00 Uhr eine Notierung von 11.229 ! Diese Notierung hatten wir zuletzt Anfang November 2016 ! Das ging mal wieder zu schnell. Aber in fallenden Märkten geht es immer schneller als in steigenden Märkten. Weil die Computer der Zocker immer automatisch Positionen abstoßen und dann der Faktor Panik noch hinzukommt.

 

Jetzt haben wir nun seit dem Allzeithoch beim DAX fast 20% in 9 Monate oder fast 15% in nur 4 Monate. Haben die Banken nun den letzten verzweifelten Anleger in die Aktien oder möglichst in die hauseigenen Fonds reingequatscht, müssen diese nun feststellen, dass das wohl auch nicht die beste Entscheidung war. Aber die niedrigen Zinsen verleiten doch immer wieder zu solchen Entscheidungen.

 

Was ist denn nun besser ? + 0,3% für ein Tagesgeld oder - 20% für Aktienfonds ?

Treffen Sie Ihre eigene Entscheidung und vertrauen Sie dem freundlichen Bankberater oder ?

 

Es gibt viele Gründe für den Kursrutsch, aber schauen Sie sich mal den Chart vom Dow Jones an und legen sie beide Charts übereinander. Dann sehen Sie, wer bzw. was die Kurse beim DAX bestimmt.

 

Beim Gold ist zu befürchten, dass der kleine Ausbruch beim Gold > 1.239 $ ein Fehlausbruch war.