· 

TAGESRESÜMEE 22.10.18

US-Märkte ziehen den DAX wieder auf 11.500 runter

Der DAX startete in die neue Handelswoche mit einem Plus-GAP von +55 und baute seine Notierung bis knapp unter 11.700 aus.

Doch mit Eröffnung Frankfurt wurde dies wieder korrigiert und mit Eröffnung der amerikanischen Märkte ging es wieder in Richtung 11.500.

 

Jetzt wird es wieder richtig wichtig, dass auf Tagesschluss-Basis die 11.400 gehalten wird, damit der freie Fall weiter gebremst bleibt. Die vorbörslichen Indikationen für den 23.10. sagen aber etwas anderes aus.

 

Am Donnerstag ist dann mal wieder die EZB dran und die Italien-Krise wirft ihre Schatten voraus.

 

Von all diesen Dingen bleibt das Gold weiterhin unberührt. Es scheint auf der Stelle zu stehen, auf jeden Fall hat sich eine neue Seitwärtsrange gebildet.

 

Unsere Tagesergebnisse zeigen in mehr oder weniger ausgeglichenes Ergebnis.

 

Gestartet ist die neue "RAFI-STRATEGIE"