· 

TAGESRESÜMEE 12.10.2018

DAX fällt von einem extrem in das andere extrem

Wochenlang haben wir uns mit dem DAX rum gequält, weil der an den meisten Tagen noch nicht einmal eine Tagesrange von 100 Handelspunkte geschafft hatte.

 

Nun fällt er in das andere Extrem. Tagesranges in dieser Woche > 300 Handelspunkte waren an der Tagesordnung. GAP Eröffnungen in beide Richtungen > 130 Punkte normal. 15 Minuten Kerze waren größer als eine Tagesrange der vergangenen Wochen.

Dies ist nichts Außergewöhnliches in fallenden Märkten. Aber haben wir uns dies gewünscht?

 

Zum Wochenende gab es eine kleine Erholung, aber Vorsicht, dies bedeutet noch lange nicht, dass wir den freien Fall überstanden haben. Die nächste Woche wird uns eine Antwort geben.

 

Wie immer, alles ist möglich.

 

Das Gold war am Donnerstag aus seiner Seitwärtsrange ausgebrochen. Man kann zwar noch nicht von einem Fehlausbruch reden, aber der Ausbruch wurde gestoppt.