· 

TAGESRESÜMEE 20.09.2018

DAX immer wieder für überraschungen gut

Der DAX ist im Moment immer für neue Überraschungen gut, leider nicht immer positiv für den Daytrader, sondern für den Anleger vielleicht kurzfristig.

Wie sooft in den letzten Tagen ging es nach der Eröffnung erst einmal nach oben und man war sich schon fast sicher, dass es mal wieder ein Fehlsignal sein könnte.

 

Dies bestätigte sich dann nach 10:15 Uhr, es ging wieder 58 Punkte nach unten und stoppte alle Long-Order erst einmal  aus und löste damit fast gleichzeitig die Short-Signale aus. Doch wer nun glaubte, es würde wieder nach unten gehen, der wurde ein zweites Mal überrascht. Denn um ca. 12:45 Uhr erreichte der DAX die 12.300 innerhalb einer 15 Minuten-Kerze. Als Reaktion wurden dann alle Short-Order ausgestoppt.

 

Mit einem neuen Allzeithoch beim DOW Jones wurde der DAX dann im Fahrwasser bis auf 12.350 zum Börsenschluss mit nach oben gezogen.

Unverständlich die US-Märkte, denn es gibt genug Probleme mit den Handelszöllen.

Doch es wird weiter gezockt bis zum Crash? Lehmann Brothers lässt grüßen.

 

Über das Gold braucht man im Moment wirklich kein Wort zu verlieren. Seit einem Monat ist stagniert der Kurs zwischen 1210/1190 $. Schon lange keine Krisenwährung mehr.