· 

TAGESRESÜMEE 27.07.2018

wieder so ein verlorener tag beim dax-trading

Leider mussten wir erneut, wie so oft in diesem Jahr, einen für Trader sinnlosen Tag miterleben.

 

Als ich morgens schon diesen gekünzelten euphorischen Bericht von der Börse in den TV-Medien mir anhören musste "heute greifen wir die 13.000 beim DAX an", wusste ich eigentlich schon, das wird heute nichts. Hier mussten mal wieder good news verkauft werden.

 

In einer schmalen Range von nur 66 DAX-Punkte schaukelte sich der DAX zwar Richtung 12.900, doch nach Börsenschluss Frankfurt ging es wieder sofort Richtung 12.800 und zum Schluss war mal wieder nichts passiert.

 

Die Zinsentscheidung wird nur noch am Rande zur Kenntnis genommen und war vom Donnerstag schon längst verklungen. Was mussten wir uns noch im letzten Jahr und auch noch Anfang diesen Jahres in den Medien anhören. Da waren die Zinsen immer das erste Thema. Und jeder Experte und möchte gern Experte zeichnete irgendwelche Szenarien auf nach dem Motto = was passiert wenn.

Diese Thema ist heute nicht mehr werbewirksam und man macht damit auch keine Einschaltquoten mehr.

 

Heute gibt es nur noch Trump, der die Märkte bewegt und wenn der mal nichts sagt oder twittert, dann erleben wir halt solche Handelstage wie heute.

 

So hat sich die Marktlage und speziell die Kursverläufe komplett verändert.

 

Auch als Rafi Trader müssen wir auf diese Situation reagieren. Denn Strategien, die teilweise jahrelang gut gelaufen waren, passen nicht mehr in die heutige, fast ausschließlich von der Politik geprägten Börse. (Siehe auch unseren Newsletter vom 27.07.2018 bzw. auch hinterlegt in unserem Blog)