· 

TAGESRESÜMEE 11.07.2018

TRUMP und die märkte - verluste beim DAX

Trump hat es wieder geschafft mit seinen Zöllen den leichten Aufwärtstrend beim DAX zu stoppen. Und die Krise in der Regierung trägt auch nicht gerade zur Beruhigung bei.

 

Mit der weiteren Ausweitung der Zölle mit China reagierten die asiatischen Märkte mit Kursverlusten und der DAX folgte prompt. Bei Eröffnung mussten wir uns wieder mit einem großen Minus-GAP von - 104 Punkte rumschlagen.

Und so geht es nun schon das ganze Jahr. Mal rauf , mal runter, dann wieder rauf etc. etc. hinzu kommen dann noch die täglichen Schwankungen, die das Leben jedes Trendtraders zur Qual machen können.

 

Allein an diesem Handelstag gab es insgesamt 6 Fehlausbrüche

verteilt über den ganzen Tag:

ab 09:15   SHORT  12.439  Gegenbewegung 12.478

ab 10:15   SHORT  12.435  Gegenbewegung 12.468

ab 12:00   SHORT  12.427  Gegenbewegung 12.472

ab 14:30   LONG    12.490  Gegenbewegung 12.395

ab 15:45   SHORT  12.395  Gegenbewegung 12.469

ab 17:00   LONG    12.468  Gegenbewegung 12.400

 

Tagesschluss 12.421 also fast genau in der Mitte dieser Bewegungen.

Unter einem Tagestrend verstehe ich etwas anderes.